Pulverbeschichter

Während dieser Ausbildung arbeiten Sie in unserer Metallwerkstatt, in der sich auch die Pulverbeschichtung befindet.

Hier werden Metallwerkstücke zur Lackierung vorbehandelt und gereinigt. Anschließend hängt man die Werkstücke an spezielle Vorrichtungen, um sie dort automatisch oder auch von Hand zu lackieren. Es handelt sich um ein Trockenlackierverfahren, bei dem eine staubförmige Farbe auf das Werkstück aufgetragen und anschließend in einem großen Ofen bei 200 Grad Celsius eingebrannt wird.

Während der Ausbildung lernen Sie zusätzlich die üblichen Nasslackierverfahren kennen und probieren diese aus. Als kleine Projekte streichen Sie zum Beispiel Wände mit Dispersionsfarbe oder Sie stellen selbst gestaltete Aufkleber selber her.

Im Anschluss an die Pulverbeschichtung werden in der Metallwerkstatt pulverlackierte Kleinteile montiert, konfektioniert und verpackt. Zudem werden Sie an verschiedenen Hand- und Maschinenwerkzeugen angelernt,  beispielsweise an der Gewindeschneidemaschine.