Leben leben Kinder & Jugend

Wir unterstützen den Betrieb und die Unterhaltung von integrativen Fördereinrichtungen und Wohngruppen für Kinder und Jugendliche und möchten mit unserer Arbeit allen Beteiligten Wege aufzeigen, damit ein vorhandenes Defizit oder eine  Behinderung oder Beeinträchtigung nicht zu Resignation führt.

Kinder mit Handicap, die lernen, ihre ganz individuellen Möglichkeiten zu nutzen, Anerkennung erfahren, tragen wesentlich zu einem intakten Familienverbund und dem gesellschaftlichen Leben bei.

Hier möchten wir ansetzen und für eine bestmögliche Förderung Sorge tragen!

WEIDEGEMEINSCHAFT
ll_teaser_weide_wir_ueber_uns-1

Im östlichen Landkreis Lüneburg befindet sich  unsere Kinder- und Jugendwohngruppe Weidegemeinschaft, ausgerichtet für traumatisierte Kinder- und Jugendliche mit einem Aufnahmealter zwischen 6 und 12 Jahren.
Die Weidegemeinschaft bietet maximal 7 Kindern einen neuen Lebensmittelpunkt und zeichnet sich insbesondere durch seinen familiär geführten Charakter aus. Die bewusst klein gehaltene Gruppengröße lässt Raum für Individualität in einer überschaubaren und vertrauten Gemeinschaft. Selbstverständlich kann jedes Kind bis zur Verselbständigung in der Weidegemeinschaft bleiben.
KINDER- UND JUGENDWOHNGRUPPEN BELITZ
LebenLeben_Belitz-8241
Im Wendland sind unsere Kinder- und Jugendwohngruppen Belitz (Homepage aktuell in Bearbeitung) für Mädchen und junge Frauen ab einem Aufnahmealter von 12 bis 16 Jahren (in Ausnahmefällen auch jünger) beheimatet. Angeboten werden insgesamt 12 Plätze – 8 Plätze in unserer Wohngruppe und 4 Plätze in unseren Verselbständigungsappartements. Ein Platz kann jeweils von einem minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingsmädchen genutzt werden.  Die Kinder- und Jugendwohngruppen sind in ein Rundlingsdorf integriert und bieten im Rahmen der Hofgemeinschaft vielfältige Möglichkeiten von Tier- und Naturerfahrungen. Ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit ist der tiergestützte Ansatz. Neben den Katzen, für die unsere Jugendlichen Pflegschaften übernehmen können, haben wir Haflingerpferde, die geritten und gefahren werden können, jedoch auch gemeinsam versorgt werden müssen. Wir beschäftigen einen qualifizierten Reitlehrer und halten eine Reithalle vor. Um die therapeutische Versorgung unserer Jugendlichen sicher zu stellen, bieten wir Therapie durch unsere interne Traumatherapeutin. Sie steht allen Jugendlichen zur therapeutischen Begleitung zur Verfügung und dem Pädagogenteam beratend zur Seite.Für 2016 planen wir

  • 4 Plätze für die in Obhutnahme von minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingsmädchen
  • eine Wohngruppe speziell für die Zielgruppe der minderjährigen Flüchtlinge mit Unterbringung gem. § 34 und 35 a SBG VIII
  • gemischte Wohngruppe mit Aufnahmealter ab 6 Jahren und einem traumapädagogischen Schwerunkt gem. § 34 und 35 a SBG VIII

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

Leben_Weidegemeinschaft_7334 Frau Stephan
Jutta Stephan
Diplom Sozialpädagogin / Traumapädagogin
05859 / 970 88 33