++ACHTUNG ++Informationen zur Corona-Krise

An dieser Stelle finden Sie in chronologischer Reihenfolge Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus innerhalb unserer Unternehmensgruppe.

11.06.2021

Unser Personal an den Werkstattstandorten in Uelzen und Dannenberg hat in den vergangenen Tagen die zweite Impfung erhalten. Zusammen mit unseren Kollegen:innen in unseren Betreuungs- und Wohneinrichtungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist die Mehrheit unserer Mitarbeiter:innen nun vollständig geimpft. Wir drücken allen Kollegen:innen, die sich auf privatem Weg um einen Impftermin bemüht haben,  ganz fest die Daumen, dass die Wartezeit nicht mehr allzu lange sein wird.

28.05.2021

Wir freuen uns über gesunkene Inzidenzwerte und dem Fortschreiten der landesweiten Impfungen. In den Reihen unserer Werkstatt an den Standorten Uelzen und Dannenberg ist der jeweils zweite Impftermin in greifbare Nähe gerückt. In der nächsten und übernächsten Wocher werden die mobilen Impfteams wieder vor Ort sein! Dann sind wir mit Blick auf die Sicherheit unserer Beschäftigten einen ganz großen Schritt weiter! Aber Achtung: Es gelten weiterhin unser Hygienekonzept und unsere Maskenpflicht!

Die gesunkenen Inzidenzen tragen auch zur Entspannung in unseren Kitas, unseren Kindergärten und in unserer Loewenwaldschule bei. So können wir ab dem 31.5.2021 in das „Szenario A“ wechseln und damit wieder allen Kindern und Jugendlichen eine Betreuung oder Beschulung vor Ort anbieten! Damit wir alle möglichst lange von diesen Lockerungen profitieren können, ist es umso wichtiger, dass wir alle gewissenhaft und verantwortungsbewusst mit unseren neuen Freiheiten umgehen. Test- und Maskenpflicht werden weiterhin aufrecht erhalten! Über einzelne Anpassungen werden alle Eltern und Sorgeberechtigte auf direktem Weg informiert.

12.05.2021

Aus Dannenberg hat uns die Nachricht einer bestätigten Corona-Infektion aus den Reihen der Werkstatt, Hermann-Löns-Str. 19,  erreicht; eine sofort durchgeführte Schnelltestung im direkten Umfeld des Infizierten hat die positive Testung bei einem weiteren Beschäftigten ergeben. Alle erforderlichen Schritte sind mit dem Gesundheitsamt abgesprochen. Alle Kontaktpersonen 1. Grades befinden sich bis auf weiteres in Quarantäne. Wir drücken den betroffenen Kollegen die Daumen, dass sie schnell wieder gesund werden!

10.05.2021

Die stufenweisen Lockerungen der niedersächsischen Corona-Verordnung in Verbindung mit sinkenden Infektionszahlen lassen auch uns mit neuem Elan in die Zukunft blicken. Insbesondere freuen wir uns, dass wir unseren Werkstattbeschäftigten mithilfe mobiler Impfteams  ein Impfangebot vor Ort machen konnten. Nahezu 500 Beschäftigte in Uelzen und Dannenberg haben ihre erste Impfung bereits erhalten. Anfang Juni wird die zweite Imfpung folgen. Besonders gefreut hat uns, dass die Mehrheit der Beschäftigten die Impfung sehr gut vertragen hat! Der logistische Aufwand im Vorfeld war beträchtlich, konnte aber Dank des Einsatzes vieler Kollegen:innen erfolgreich gemeistert werden! Vielleicht einmal eine gute Gelegenheit, allen Kolleginnen und Kollegen der Unternehmensgruppe, die sich in den zurückliegenden Monaten unermüdlich für die zu betreuenden Menschen bei uns eingesetzt haben, DANKE zu sagen! Ohne Euch wäre vieles nicht möglich gewesen und wird es auch in Zukunft nicht sein. Denn eines ist klar … dass uns das Corona-Virus auch weiterhin begleiten wird, zeigt sich immer mal wieder. So haben wir aktuell (6.5.) in den Reihen der Personenbeförderung leider einen positiv bestätigten Coronafall.  Kollegen:innen des direkten Umfeldes befinden sich unter behördlich angeordneter Quarantäne. Weitere Tests in diesem Kollegenkreis haben leider eine weitere bestätigte Infektion ergeben. Das zeigt, wie wichtig die Anordnung von Quarantänemaßnahmne ist. Aber auch wenn das wichtigste die Gesundheit ist ….und wir wünschen den Erkrankten eine schnelle Genesung …die Lücken müssen aufgefangen werden und können nur gemeinschaftlich gemeistert werden.

12.04.2021

Die hohen Inzidenzahlen im Landkreis Uelzen (3 Tage in Folge über dem Inzidenzwert von 100) haben zur Folge, dass wir in unserer Kita Wunderland (nur Kita!) auf die in der Coronaverordnung des Landes vorgegebene Notbetreuung umstellen müssen. Dies gilt mit Wirkung vom 13.04.201. Das heißt, eine Betreuung Ihres Kindes ist nur unter bestimmten Voraussetzungen in beschränkter Gruppengröße möglich. Weitere Informationen erhalten Sie über Ihre bekannten Ansprechpartner in unserer Kita.

4.3.2021

Die behördliche Quarantäne für unsere Wohnstätte am Mühlenteich wurde per heutigem Datum aufgehoben! Die Freude unter den Bewohner:innen und dem gesamten betreuenden Team ist riesengroß! Alle Erkrankten sind glücklicherweise auf dem Weg der Besserung!

1.3.2021

Unsere Wohnstätte am Mühlenteich steht noch bis voraussichtlich 3.3.2021 unter behördlicher Quarantäne. Alle Erkrankten sind mittlerweile auf dem Weg der Besserung. Unserem eingesetzten Personal (Stammpersonal als auch kurzfristig eingesprungenen Hilfskräften) können wir für den selbstlosen Einsatz in den zurückliegenden Wochen nicht genug danken!

19.02.2021

In der Werkstatt Dannenberg wurde ein Mitarbeiter positiv auf das Corona Virus getestet. Über das Gesundheitsamt wurde für eine häusliche Quarantäne für die gesamte Arbeitsgruppe bis zum 2.3.2021 ausgesprochen. Darüber hinaus erwarten wir noch die Testergebnisse von zwei weiteren Kollegen:innen, die in den vergangenen Tagen Kontakt zum infizierten Kollegen hatten. Der Betrieb läuft uneingeschränkt weiter. Am wichtigsten ist und bleibt, dass alle betroffenen Kollegen:innen gut durch die nächsten Tage kommen!

In unserer Wohnstätte am Mühlenteich ist die Situation nach wie vor angespannt wird aber Dank des Einsatzes des Stammpersonals sowie der Unterstützung aus anderen Unternehmensbereichen gut aufgefangen. Unser Dank gilt allen eingesetzten Kollegen:innen vor Ort, die unter z. T. auch großen persönlichen Einschränkungen dafür Sorge tragen, dass die Betreuung unserer Bewohner:innen sicher gestellt ist.

12.02.2021

Leider haben sich weitere positive Testungen in den Reihen unserer Bewohner in der Wohnstätte am Mühlenteich ergeben. In Absprache mit dem Gesundheitsamt sind alle erforderlichen Maßnahmen bereits getroffen worden. Das wichtigste ist für uns an dieser Stelle, dass alle betroffenen Bewohner die Infektion gut überstehen werden! Unser ganz großer Dank gilt bereits heute all unseren Kollegen vor Ort, deren Einsatz wir zu verdanken haben, dass die Situation bestmöglich getragen wird!

10.02.2021

In unserer Wohnstätte am Mühlenteich sind leider aktuell 6 Bewohner nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Auf Beschluss des Gesundheitsamtes befindet sich die gesamte Einrichtung seit dem 10.02.2021 in Quarantäne! Weitere Tests sind veranlasst! Alle Maßnahmen erfolgen nach Weisung des Gesundheitsamtes. Für die Betreuung unserer Bewohner ist Sorge getragen.

05.02.2021

In der Werkstatt Uelzen wurden in der zurückliegenden Woche drei Mitarbeiter mit Handicap positiv auf das Corona-Virus getestet. Die betroffenen Mitarbeiter stehen unter behörderlicher Quarantäne. Vorsorglich wurden unsererseits vermeintliche Kontaktpersonen 1. Grades sowie ein Fachpersonaler von ihrem Arbeitsplatz bis zum 08.02.2021 freigestellt. Weitere Maßnahmen sind nach Absprache mit dem Gesundheitsamt nicht erforderlich. Unabhängig davon, haben wir diesen Vorfall zum Anlass genommen, alle Werkstattbeschäftigten erneut darauf hinzuweisen, dass das Erscheinen am Arbeitsplatz nur bei Symptomfreiheit (ausgenommen: leichter wässriger Schnupfen) und unter strenger Einhaltung der Hygienemaßnahmen erfolgen darf. Unser Fachpersonal in den einzelnen Arbeitsbereichen wird mit besonderer Achtsamkeit nicht nur die kommenden Tage beobachten.

08.01.2021

Die am 10.01.2021 in Kraft tretende neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen hat zur Folge, dass wir in unseren Kindertagesstätten sowie in unserer Loewenwaldschule nur unter Einhaltung bestimmter Vorgaben arbeiten dürfen. Für die Kitas bedeutet dies eine (Not)Betreuung von maximal 50 % der ursprünglichen Kinder. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach direkter Absprache. In unserer Loewenwaldschule werden wir in der Woche vom 11. – 15.1.2021  im sogenannten Distanzlernen mit unseren Kindern arbeiten. Die Vergabe von Notbetreuungsplätzen erfolgt auch hier in direkter Absprache. In der Zeit vom 18. – 29.01.2021 wird dann im Wochenwechsel mit halber Klassenstärke Präsenzunterricht stattfinden. Ab dem 18.01. gilt dann auch für alle Kinder in der Primarstufe die Pflicht zum Tragen einer Maske – ausser es wird über ein aussagekräftiges ärztliches Attest bescheinigt, dass das Tragen einer Maske auch bei Nichteinhaltung des Mindestabstandes nicht möglich ist.

Für unsere Werkstatt und die dort beschäftigten Mitarbeiter mit Handicap wird sich durch die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen nichts an der aktuellen Beschäftigungslage verändern. Alle Mitarbeiter, die bereits vor Weihnachten Ihre Arbeit wieder aufnehmen durften, können auch weiterhin Ihrer Tätigkeit nachgehen. Das freut uns alle sehr! Sollten sich – bedingt durch den weiteren Pandemieverlauf – Änderungen ergeben, würden wir direkt mit allen Betroffenen Kontakt aufnehmen! Davon gehen wir heute nicht aus. Alle Kollegen sind hochmotiviert und engagiert an Ihre Arbeitsplätze zurückgekehrt!

17.12.2020

Der harte Lockdown hat Deutschland nun doch eingeholt. Wir tragen als Dienstleister und Arbeitgeber die Maßnahmen des Bundes und des Landes vollumfänglich mit! Um das Infektionsrisiko vor den Feiertagen minimieren zu können, haben wir bereits vor dem Lockdown beschlossen, dass unser letzter offizieller Betreuungs- und Arbeitstag an unseren Werkstattstandorten Freitag, der 18.12., sein wird. So möchten wir unseren Beschäftigten weitestgehend die Möglichkeit einräumen, sich vor den Feiertagen isolieren zu können und unbeschwerter in die Weihnachtsfeiertage gehen zu können. Der Neustart in 2021 ist auf den 4.1. festgelegt und gilt für alle Mitarbeiter, die schon vor Weihnachten an ihren Arbeitsplätzen tätig waren. Wir können leider auch weiterhin nicht allen Kollegen mit einem Unterstützungsbedarf ihren Arbeitsplatz zur Verfügung stellen. Erforderliche Abstands- und Hygienemaßnahmen machen dies nicht möglich. Bitte bleiben Sie alle gesund und sehen Sie dem neuen Jahr hoffnungsvoll entgegen!

03.12.2020

Wichtige Informationen mit Blick auf das Weihnachtsfest für unsere Mitarbeiter an unseren Werkstattstandorten Weihnachtsschreiben_Info Schließzeit_2021

19.11.2020

Im Landkreis Uelzen wurde heute die Marke von 100 Neuinfektionen innerhalb der letzten 7 Tage überschritten. Da sich die hohe Inzidenzzahl auf den lokalen Ausbruch in einem Pflegeheim begrenzen lässt, sieht der Landkreis keine weiteren Beschränkungen im Arbeitsalltag vor. Auch in unserer Loewenwaldschule muss nicht in das Szenario B gewechselt werden. Der Schulunterricht wird in gewohnter Weise fortgeführt! Wir senden allen Kindern und Kollegen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, ganz liebe Grüße!

18.11.2020

In der Loewenwaldschule ist ein Kollege positiv auf das Corona Virus getestet worden. Das Gesundheitsamt hat daraufhin Kontaktpersonen 1. Grades in Quarantäne geschickt. Weitere Maßnahmen sind zum aktuellen Zeitpunkt nicht erforderlich und unser Schulbetrieb läuft weiter. Doch viel wichtiger ist, dass es unserem betroffenen Kollegen soweit „gut“ geht und wir alle die Daumen drücken!

12.11.2020

Eine Mitarbeiterin mit Handicap in der Werkstatt Uelzen wurde am 12.11.2020 positiv getestet. Arbeitskollegen aus dem unmittelbaren Umfeld müssen auf Anordnung des Gesundheitsamtes bis einschließlich 23.11. in Quarantäne verbleiben. Davon betroffen sind 3 Personen. Alle übrigen Kollegen dürfen auch weiterhin Ihren Arbeitsplatz aufsuchen, werden aber seitens der Gruppenleitung in den nächsten Tagen mit besonderem Augenmerk beobachtet. Der Betrieb läuft uneingeschränkt weiter! Infoschreiben Werkstatt Uelzen_Corona positiv

06.11.2020

Speziell für unsere Mitarbeiter mit Handicap, die an einem unserer Werkstattstandorte sowie an verschiedenen Außenarbeitsplätzen beschäftigt sind, haben wir bereits zu Beginn der Herbst-Winter-Zeit ein Informationsschreiben erstellt, in dem wir erklären, unter welchen Voraussetzungen der Arbeitsplatz – trotz möglicher Erkältungssymptome – weiterhin aufgesucht werden darf, wann eine ärztliche Abklärung notwendig ist und wie man sich im Falle einer Covid 19 Infektion zu verhalten hat.  Infomationen Corona_Werkstatt_10.2020

22.09.2020

Elterninformation für Kita Uelzen, sonderpädagogische Kindergärten und Loewenwaldschule mit Blick auf die bevorstehende Herbst/Winterzeit: Infoschreiben Herbst_Winter sowie Infoplakat des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes 2020.09.17.Plakat_Kita_Eltern_A_4-1

08.09.2020

Leider ist es unter Wahrung von Hygiene- und Abstandsregeln noch nicht möglich, allen Mitarbeitern mit Unterstützungsbedarf ihren Zugang zu Ihren Arbeitsplätzen zu ermöglichen. Wir arbeiten intensiv an der konzeptionellen Umsetzung. An dieser Stelle müssen wir alle Mitarbeiter, Eltern, Sorgeberechtigte und Betreuer bitten, sich noch in Geduld zu üben. Wir wissen, dass die aktuelle Situation für alle unbefriedigend ist. Sobald wir über neue Informationen verfügen, melden wir uns bei Ihnen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Ihre Fragen gern im persönlichen Gespräch zur Verfügung.

24.08.2020

Die Testergebnisse der getesteten Mitarbeiter und Kollegen aus dem direkten Umfeld des infizierten Kollegen in Dannenberg liegen vor. Alle Testergebnisse sind negativ ausgefallen! Das entspannt die Situation und hat uns alle einmal tief durchatmen lassen. Die Lage wird weiterhin beobachtet und alle Personen verbleiben bis auf weiteres in häuslicher Quarantäne. Wir werden über den weiteren Verlauf informieren. Infoschreiben positiv Corona_Update

20.08.2020

Die Testung eines Mitarbeiters mit Unterstützungsbedarf, der in unserer Werkstatt Dannenberg beschäftigt ist, hat sich leider als positiv herausgestellt. Der Mitarbeiter sowie die betroffenen Kollegen aus dem direkten Umfeld werden umgehend getestet und verbleiben bis auf weiteres in häuslicher Quarantäne. Der Betrieb in den Werkstätten läuft weiter. Wir werden über den weiteren Verlauf informieren. Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Infoschreiben Corona

04.08.2020
Die am 23.7. durchgeführten freiwilligen Testungen an Personen aus dem weiteren Umfeld eines Covid 19 infizierten Kindes sind alle negativ ausgefallen. Wir sind sehr froh und dankbar! Ein Großteil unserer Einrichtungen befindet sich aktuell im Sommerurlaub. Das gilt für unsere Werkstätten als auch für unsere Kitas, Kindergärten und die Loewenwaldschule. Alle genießen Ihre Urlaubszeit, freuen sich aber auch wieder auf den Start in die zweite Jahreshälfte!

22.07.2020

Nachdem sich in unserem Heilpädagogischen Kindergarten Wunderland in Uelzen leider ein bestätigter Verdachtsfall bei einem unserer Kinder ergeben hatte, wurde der unmittelbare Personenkreis auf eine Covid 19-Infektion getestet. Dazu zählten insgesamt 10 Kinder und deren Familien, 4 Fachpersonaler und 2 Fahrer aus der Personenbeförderung. Die Ergebnisse lagen bereits einen Tag später vor und waren alle negativ. Für alle weiteren Kinder unseres Heilpädagogischen Kindergartens, unseres Sprachheilkindergartens, deren Familien und allen Betreuungskräften besteht am Donnerstag, 23.7., die Möglichkeit der freiwilligen Testung.

20.07.2020

Wir arbeiten in allen unseren Produktionsbereichen wieder mit Hochdruck. Leider konnten noch nicht alle unsere Werkstatt-Kollegen an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Mit dem zuständigen Gesundheitsamt arbeiten wir an der konzeptionellen Umsetzung zur Aufnahme weiterer Mitarbeiter – unter Einhaltung erforderlicher Hygiene- und Abstandsregeln.
Die Einrichtungen unseres Kinder- und Jugendbereiches, Kita und Kindergärten Wunderland sowie die Loewenwaldschule, befinden sich aktuell bis einschließlich 7.8. in den wohlverdienten Sommerferien.

05.06.2020

Die erste Woche mit Kollegen, die lange Zeit nicht ihren Arbeitsplatz aufsuchen durften, liegt hinter uns. Vieles ist neu und vieles gilt es zu beachten – eine Herausforderung für alle Beteiligten, die aber mit großem Optimismus getragen wird. Es tut gut, wieder in einen „gewohnten“ Arbeitsalltag gestartet zu sein und nach vorne blicken zu können. Wir freuen uns schon auf alle Kollegen und Kolleginnen, die sich aufgrund der Corona-Beschränkungen noch weiterhin gedulden müssen. Es gilt auch weiterhin …jeder wird von uns persönlich darüber informiert, wann die Arbeit wieder aufgenommen werden darf.

26.05.2020

Laut Verordnung des Landes Niedersachsen vom 22.5. dürfen Werkstätten wieder bis zu 50 % ihrer Mitarbeiter/innen mit einer Behinderung an ihren Werkstatt-Arbeitsplatz zurückkehren lassen. Die Rückkehr in die Werkstatt darf nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen. Diese werden von uns zur Zeit für jeden Beschäftigten geprüft. Jeder Beschäftigte, der an seinen Arbeitsplatz zurückkehren darf, wird zeitnah von uns persönlich über den möglichen Arbeitsbeginn informiert. Bis dahin gilt bis auf weiteres ein Betretungsverbot.

18.05.2020

In den Einrichtungen unserer Kinder- und Jugendwelten arbeiten wir an der schrittweisen Rückführung in den von Bund und Land angestrebten Normalbetrieb. Dies wird in den einzelnen Einrichtungen unterschiedlich umgesetzt. Während die Notgruppenbetreuung in unseren KiTas erweitert wird, dürfen Heilpädagogischer und Sprachheilkindergarten wieder ihre Betreuungsleistung wieder vollumfänglich umsetzen. Für unsere Loewenwaldschule gelten die Richtlinien zur schrittweisen Öffnung von Schulen und Bildungsanstalten. Start war am 11.5. mit Schülern der Abschlussstufe.

11.05.2020

Laut Niedersächsischer Verordnung zur Bekämpfung der Coronapandemie – gültig vom 11.05.2020 – bleiben Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Tagesförderstätten sowie vergleichbare Einrichtungen der Eingliederungshilfe bis einschließlich 27.05.2020 geschlossen.

Wichtige Informationen zur vorbereitenden Wiedereröffnung finden Sie in den nachfolgenden Schreiben:

Anschreiben_MA_07052020
Fragebogen Mitarbeiter AP_Mai2020
Infoblatt_Hygienemaßnahmen_Mai2020

Unsere Fahrzeugpflege und unsere Wäscherei sind sind für den Kundenverkehr geöffnet!

Die Betreuung in unseren Heilpädagogischen Kindergärten sowie in unserem Sprachheilkindergarten darf seit dem 11.05. wieder in den Normalbetrieb zurückgeführt werden. Sobald uns die offizielle behördliche Genehmigung vorliegt, werden wir darüber informieren.

08.05.2020

Es liegen noch keine endgültigen Beschlüsse seitens der Landesregierung zur möglichen Wiedereröffnung von Werkstätten vor. Aus diesem Grund bleiben unsere Werkstattstandorte bis einschließlich 15.05.2020 geschlossen. Wir werden Sie weiterhin informiert halten.

Bitte beachten Sie: Unsere Fahrzeugpflege in der Hansestraße ist seit dem 04.05.2020 wieder geöffnet und auch unsere Wäscherei am Königsberg ist für alle Kunden da!

05.05.2020

Unsere Werkstattstandorte in Uelzen und Dannenberg bleiben auf aktuellen Beschluss der Landesregierung auch weiterhin geschlossen. Diese Regelung gilt zunächst bis einschließlich 10.05.2020 und kann darüber hinaus verlängert werden.

04.05.2020

Das Team unserer Fahrzeugpflege ist wieder für Sie da! Terminvereinbarungen unter T 0581 973 522 60 oder unter

30.04.2020

Die Wiederaufnahme des Schulbetriebes in der Loewenwaldschule erfolgt unter Vorbehalt ab dem 11.5.2020. Zunächst wird mit Schülern der Abschlussstufe gestartet. Alle Eltern und Sorgeberechtige werden direkt darüber informiert, ob und wann ihr Kind die Schule wieder besuchen darf.

23.04.2020

Neue Informationen zum aktuellen Stand in unseren KiTas, in unseren Sonderkindergärten und in der Loewenwaldschule finden Sie in den nachfolgenden Schreiben  Elterninformation KiTa und SHK_HPK und Elterninformation Loewenwaldschule

20.04.2020

Unsere Werkstattstandorte in Uelzen und Dannenberg bleiben auf Beschluss der Landesregierung auch weiterhin geschlossen. Diese Regelung gilt zunächst bis einschließlich 06.05.2020  und kann – abhängig von der weiteren Entwicklung der Infektionszahlen-  verlängert werden. Wir können keine verbindliche Aussage dazu treffen, wann wir unsere Standorte tatsächlich wieder öffnen dürfen.

17.04.2020

Neueste Informationen zur Situation unserer Werkstattstandorte in Uelzen und Dannenberg entnehmen Sie bitte unserem Schreiben Infoschreiben_Werkstatt

16.04.2020

Für eine mögliche Wiederaufnahme des Betriebes an den Werkstattstandorten Uelzen und Dannenberg ab dem 20.4.2020 liegen noch keine neuen verbindlichen Informationen vor.

Unsere Kitas, Kindergärten und unsere Loewenwaldschule bleiben auch nach dem 20.4. bis auf weiteres geschlossen! Weitere Informationen folgen in Kürze!

09.04.2020

Der Corona-Pandemie zum Trotz wünschen wir allen Angehörigen, Betreuern, Kunden,  Mitarbeitern und Kollegen ein schönes Osterfest! Leider wissen wir zum momentanen Zeitpunkt noch nicht, wie sich die aktuelle Lage weiterentwickeln wird. Sobald uns verlässliche Informationen vorliegen, werden wir Sie informieren!

ab 06.04.2020

Sie erreichen unsere Werkstattstandorte während der Corona bedingten Schließzeit unter den zentralen Rufnummern in Uelzen und Dannenberg!

Uelzen – 0581 / 8854-100
Dannenberg – 05861 / 9884-0

26.3.2020

Unsere Fahrzeugpflege in der Hansestraße 17, Uelzen, bleibt ab Donnerstag, 26.3.202,  bis auf weiteres geschlossen. Gern können Sie uns auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen. Sobald wir den Betrieb wieder aufnehmen, melden wir uns bei Ihnen zurück. Sie erreichen uns unter T 0581 / 973 522 60. Achtung:  siehe bitte Update vom 04.05.2020!

23.3.2020

Ab dem 1.4.2020 finden in unserem Therapiezentrum Uelzen bis auf weiteres keine Behandlungen mehr statt. Wir informieren Sie tagesaktuell über unsere Homepage. Bei Fragen schreiben Sie uns bitte unter

Sämtliche Beratungs- und Diagnostiktermine in unserem MZEB wurden zum Schutz der Patienten  abgesagt und unser Zentrum bleibt zunächst bis zum 19.4.2020 geschlossen. Bei Fragen schreiben Sie uns bitte unter

19.3.2020

Allen unseren Werkstatt-Mitarbeitern mit einer Beeinträchtigung, die einer Tagesbetreuung bedürfen, die auf anderen Wegen nicht geleistet werden kann, bieten wir die Möglichkeit einer Notfallbetreuung. Bitte melden Sie sich in diesem Fall unter T 0581 / 8854-100.

18.3.2020

Auf Beschluss des Zweckverbandes Gesundheitsamt Uelzen Lüchow-Dannenberg bleibt unser Café Samocca bis auf weiteres geschlossen.

ab 17.03.2020 bis auf weiteres
Wir haben unsere Werkstatt an den Standorten Uelzen und Dannenberg sowie unsere Tagesförderstätten ab Dienstag, den 17.03., als Arbeitsstätte für Menschen mit Unterstützungsbedarf bis auf weiteres geschlossen! (Der offizielle Beschluss des niedersächsischen Sozialministeriums folgte am 18.3.) Unser Fachpersonal ist auch weiterhin vor Ort und wird für die Aufrechterhaltung unserer Betriebsabläufe Sorge tragen. Für etwaige Einschränkungen bitten wir um Verständnis.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter den zentralen Rufnummern in Uelzen und Dannenberg. Bei Rückfragen zu laufenden Aufträgen erreichen Sie uns unter T 0581 / 8854-184.

Der Betrieb an unseren Standorten der

wird weitergeführt. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir unter Umständen unsere Betriebszeiten anpassen müssen.

Bei Fragen zu (laufenden) Auftragsabwicklungen erreichen Sie uns unter T 0581 / 8854 – 184.

13.3.2020
Auf Beschluss der Landesregierung bleiben ab Montag, den 16.3.2020, alle Kitas und Schulen in Niedersachsen bis auf weiteres geschlossen!

Betroffen hiervon sind:

Kitas Wunderland in Uelzen und Dannenberg
Heilpädagogische Kindergärten Uelzen und Dannenberg
Sprachheilkindergarten Uelzen
Loewenwaldschule

Sobald unsere Einrichtungen den Betrieb wieder aufnehmen dürfen, werden wir Sie an dieser Stelle informieren. Verfolgen Sie bitte – unabhängig davon – aufmerksam die weitere Entwicklung und entnehmen Sie wichtige Informationen den aktuellen Nachrichtendiensten.