Programm 2017

Kinder- und Jugendthemen

Erkennen von Kindeswohlgefährdung

Dipl.-Psych. Antje Wild

Freitag, 01.09.2017 ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 16.00-20.00 Uhr¬† ‚ā¨ 59,00
Freitag, 08.09.2017 ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 16.00-20.00 Uhr¬† ‚ā¨ 59,00

Menschen, die mit Kindern arbeiten, sind immer wieder mit Beobachtungen konfrontiert, die an nachteilige Lebensbedingungen der Kinder denken lassen. Mehr Informationen zu den Kursinhalten unter Kindeswohlgefährdung

 

Bindungsstörungen als Trauma der Kindheit
Dipl.-Psych. Dr. Martha Hänel

 

Freitag, 25.08.2017 ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 16.00-18.00 Uhr¬†¬† ‚ā¨ 39,00

Schon seit vielen Jahrzehnten bietet die Bindungstheorie, begr√ľndet von John Bowlby, ein stabiles Erkl√§rungsmodell f√ľr die Beschreibung kindlicher Entwicklung. Die Bedeutung einer sicheren emotionalen Bindungsbeziehung beim Kind f√ľr die emotionale Stabilit√§t und eine gesunde psychische Entwicklung wurde oft heraus gestellt. Mehr Informationen zu den Kursinhalten unter Bindung, Trauma und kindliche Entwicklung

 


 

Medizinische Themen der Behindertenhilfe

Umgang mit Psychopharmaka in der Behindertenhilfe

Arne Brinkmeier (Facharzt f√ľr Psychiatrie)

Freitag, 27.10.2017 ¬†¬†¬†¬† 14.00-16.00 Uhr¬†¬† ‚ā¨ 39,00

Die Anforderungen an die Mitarbeiter in Einrichtungen der Behindertenhilfe hinsichtlich der medizinischen Betreuung werden als zunehmend wahrgenommen. Sowohl eine Medikamentengabe vor Ort als auch die Absch√§tzung √ľber die Notwendigkeit, ein ‚ÄěBedarfsmedikament‚Äú zu geben, sind nur zwei der vielen neuen Herausforderungen.¬†Mehr Informationen zu den Kursinhalten unter Psychopharmaka

 

Dementielle Erkrankungen bei Menschen mit einer geistigen Behinderung

Freitag, 08.12.2017 ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 16.00 – 19.00¬† Uhr¬†¬† ‚ā¨ 49,00¬†¬† (Dr.med. Tomas M√ľller-Thomsen)

Das Thema Demenz ist längst kein Tabu mehr. Auch Menschen mit einer geistigen Behinderung können mit zunehmendem Alter an einer Demenz erkranken. Allerdings unterliegen Menschen mit geistiger Behinderung teilweise anderen Alterungsprozessen als nicht behinderte Menschen. Mehr Informationen zu den Kursinhalten unter Demenz.

 

 


 

Themenbereich Geistige Behinderung

 

Suchterkrankungen bei Menschen mit geistiger Behinderung
Dipl.-Psych. Dr. Martha Hänel

Freitag, 09.06.2017 ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 16.00 – 19.00 Uhr ¬†¬† ‚ā¨ 49,00

 

Behinderungsbilder – Crashkurs f√ľr Nicht-Fachkr√§fte (4 Termine)

Dipl.-Psych. Dr. Martha Hänel
Start der Reihe

Freitag, 22.09.2017¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 17.00 – 19.00 Uhr¬†¬†¬†¬† ‚ā¨ 99,00
weitere Informationen auf unserer Homepage

 

Fetales Alkoholsyndrom – die „neue“ Behinderung

Samstag, 16.09.2017 ¬†¬† 9.00-13.00 Uhr¬†¬†¬†¬† ‚ā¨ 59,00
Samstag, 01.10.2017¬†¬†¬† 9.00 – 13.00 Uhr¬†¬† ‚ā¨ 59,00

 

Verhaltensauffälligkeiten bei Menschen mit geistiger Behinderung РUnterschiedliche Erklärungsansätze
Dipl.-Psych. Dr. Martha Hänel / Dipl.-Psych. Jörn Dieterich

Samstag, 08.04.2017 ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 09.00 – 13.00 Uhr¬†¬† ‚ā¨ 59,00
Samstag, 09.09.2017¬†¬†¬†¬†¬†¬† ¬† 09.00 – 13.00 Uhr ¬† ‚ā¨ 59,00

 

Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Erkrankung – Einf√ľhrung
Dipl.-Psych. Dr. Martha Händel / Dipl.-Psych. Jörn Dieterich

Samstag, 06.05.2017 ¬†¬†¬† 9.00-13.00 Uhr¬†¬†¬†¬† ‚ā¨ 59,00
Samstag, 11.11.2017 ¬†¬†¬†¬†¬† 9.00-13.00 Uhr¬† ¬†¬† ‚ā¨ 59,00

Was lange Zeit als unvorstellbar galt, wird in den letzten Jahren immer zur Gewissheit: Menschen mit einer geistigen Behinderung aufgrund Intelligenzminderung k√∂nnen psychisch erkranken. Mehr noch ‚Äď sie haben sogar ein erh√∂htes Risiko, im Laufe ihres Lebens an einer psychischen Erkrankung wie Depression, Psychosen oder auch Pers√∂nlichkeitsst√∂rungen zu leiden. Mehr Informationen zu den Kursinhalten unter Doppeldiagnose_geistige Behinderung und psychische Erkrankung

 

Geistige Behinderung und Depression

Freitag, 18.08.2017 ¬†¬†¬†¬†¬†¬† 16.00-18.00 Uhr¬†¬† ‚ā¨ 39,00

Depressionen treten bei geistig behinderten Menschen geh√§uft auf ‚Äď allerdings unterscheidet sich das symptomatische Bild h√§ufig von Depressionen bei Menschen ohne Behinderung. Somit werden Depressionen oft nicht erkannt oder falsch behandelt. Mehr Informationen zu den Kursinhalten unter Geistige Behinderung und Depression

 

Geistige Behinderung und Angststörungen

Freitag, 27.10.2017 ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 16.00-18.00 Uhr¬†¬† ‚ā¨ 39,00

Menschen mit geistiger Behinderung haben deutlich weniger und weniger gut ausdifferenzierte Bew√§ltigungsstrategien, um mit allt√§glichem Stress umzugehen. Angst- und Zwangserkrankungen geh√∂ren zu den h√§ufigeren psychischen St√∂rungsbildern und haben eine tendenziell g√ľnstige Prognose.¬†Mehr Informationen zu den Kursinhalten unter Geistige Behinderung und Angst_Zwang

 

Umgang mit Messieum in der Behindertenhilfe
Dipl.-Psych. Dr. Martha Hänel

Freitag, 17.11.2017 ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 16.00-18.00 Uhr¬†¬† ‚ā¨ 39,00

 

Berufliche Weiterbildung (in Kooperation mit dem IBAF)

spz-update
14.08.2017 – 18.08.2017¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† ‚ā¨ 410,00

Ein Update f√ľr alle, deren Sonderp√§dagogische Zusatzqualifikaton schon eine Weile her ist. Wir nutzen die sch√∂nen R√§ume in der Volkshochschule im Alten Rathaus Uelzen.

 

spz-online
Start Oktober 2017

Wir bieten die Sonderp√§dagogische Zusatzqualifikation f√ľr Fachkr√§fte zur Arbeits- und Berufsf√∂rderung in Werkst√§tten f√ľr behinderte Menschen als online Variante in der Gesamtdauer eines Jahres an, auf Wunsch auch mit staatlich gep√ľftem Abschluss. Ein Dozententeam wird Ihnen die Inhalte der spz sowohl in Pr√§senzseminaren als auch √ľber ein online Lernportal praxisnah pr√§sentieren. Eine Informationsveranstaltung f√ľr interessierte Einrichtungen wird Anfang Mai 2017 stattfinden.

 

 

In den Teilnahmegeb√ľhren sind die Schulungsunterlagen, Pausengetr√§nke und Snacks enthalten.

Bei Nachfragen, f√ľr zus√§tzliche Informationen und zur Anmeldung stehen wir Ihnen gerne zur Verf√ľgung unter

Sie können sich gerne das Anmeldeformular Anmeldung zum Kurs herunterladen.