Schulungen

Sich in seinem beruflichen Schaffen weiter- und fortbilden zu k√∂nnen, stellt in einem modernen Arbeitsleben ein wichtiges Qualit√§tsmerkmal dar. Nicht immer ist es m√∂glich, alle Mitarbeiter von Einrichtungen und Unternehmen zu externen Angeboten zu entsenden. Aus diesem Grund bietet das MVZ am Hammersteinplatz an, alle Fortbildungen auch als Inhouse-Veranstaltungen durchzuf√ľhren. Das bedeutet: Wir kommen zu Ihnen und bringen alles mit, was f√ľr eine erfolgreiche Schulung ben√∂tigt wird. Ob Impulsreferat, Halbtages- oder Ganztagesveranstaltungen ‚Äď wir k√∂nnen uns ganz nach Ihnen und Ihren W√ľnschen richten.

Die nachfolgende Liste gibt eine Auswahl unserer Themen wieder. Sie k√∂nnen uns gerne ansprechen, wenn Sie eine Schulung zu einem Thema Ihrer Wahl organisieren wollen und Dozenten suchen. Auch bei nicht aufgef√ľhrten Themen steht unser Team Ihnen gerne beratend zur Seite.

Bereich Kinder und Jugend

  • Wackeln die Z√§hne, wackelt die Seele ‚Äď Entwicklungssituation der 5 -7j√§hrigen
  • Soziale und emotionale Entwicklung im Kleinkindalter
  • Ich will, ich will nicht ‚Äď kleine Trotzk√∂pfe und ihr emotionales Dilemma
  • Die Phantasie kennt keine Grenzen – Bedeutung von M√§rchen f√ľr Kinder
  • Bindung und Trauma ‚Äď Auswirkungen auf kindliche Entwicklung

Bereich psychische Störungen/seelische Behinderungen

  • Affektive St√∂rungen
  • Schizophrenie/Psychotische St√∂rungen
  • Pers√∂nlichkeitsst√∂rungen
  • Leben und Arbeiten mit emotionaler Instabilit√§t (Borderline)
  • Angst- und Zwangsst√∂rungen
  • Zappelphilipp und Tr√§umerlieschen – AD(H)S bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Irgendwo dazwischen: Menschen mit Bindungsst√∂rungen als neuer Personenkreis in der Behindertenhilfe

Bereich geistige Behinderung

  • Ungleichzeitigkeit der Entwicklung in verschiedenen Bereichen
  • Betrachtung von Verhalten im Entwicklungskontext
  • Herausforderndes Verhalten / Verhaltensauff√§lligkeiten
  • Sexualit√§t bei Menschen mit geistiger Behinderung
  • Irgendwo dazwischen: Menschen mit Bindungsst√∂rungen als neuer Personenkreis in der Behindertenhilfe
  • Leben und Arbeiten mit Doppeldiagnose: Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Erkrankung
    • Geistige Behinderung und affektive St√∂rungen
    • Geistige Behinderung und Psychosen
    • Geistige Behinderung, Angst- und Zwangsst√∂rungen
    • Geistige Behinderung und emotional instabile Pers√∂nlichkeitsst√∂rung (Borderline)
    • Geistige Behinderung und Suchtabh√§ngigkeit (v.a. Alkoholismus)