Für wen sind wir da

Wir behandeln erwachsene Menschen mit geistiger sowie mehrfacher Behinderung, die aufgrund der Schwere, Art und Komplexität ihrer Erkrankung einer ergänzenden Behandlung bedürfen.

Zum Beispiel:

  • Patienten mit Doppeldiagnose (geistiger Behinderung und ausgeprägten Verhaltensauffälligkeiten sowie psychischen Störungen)
  • Patienten mit Problemverhalten aufgrund von sozial-emotionalen Reifungsverzögerungen
  • Patienten mit Verhaltensauffälligkeiten im Rahmen genetischer Syndrome
  • Patienten mit Schwerstmehrfach-Behinderungen