Elternarbeit

Wir wissen um die Einflussnahme und Wichtigkeit der Eltern, des urspr├╝nglichen Familiensystems und die generationshistorische Wirksamkeit.

Aus diesem Grund legen wir Wert auf wertsch├Ątzende Elternarbeit, jedoch immer unter Ber├╝cksichtigung des Wohlergehens f├╝r das Kind.

Die Entscheidung, unsere Wohngruppe als ÔÇ×sicheren OrtÔÇť f├╝r traumatisierte Kinder zu gestalten beinhaltet den Schutz vor Retraumatisierungen durch T├Ąterkontakte. Um weiterhin dieser Verpflichtung dem Kind gegen├╝ber gerecht zu bleiben, pr├╝fen und beraten wir sehr sorgf├Ąltig und parteilich f├╝r das Kind, ob und wie Besuchskontakte stattfinden k├Ânnen.

Entsprechend den Vereinbarungen im Hilfeplangespr├Ąch k├Ânnen die folgenden┬áUmsetzungen┬áEckpunkte┬á unserer Elternarbeit sein:

  • Besuche (Koordination, Durchf├╝hrung und Reflexion)
  • Planung und Umsetzung von R├╝ckf├╝hrung
  • Telefonate, Briefe, Email (Skype nur im Ausnahmefall)
  • Regelm├Ą├čige Information der Eltern ├╝ber die Entwicklung ihres Kindes sowie deren Beteiligung an anstehenden Entscheidungen
  • Biografiearbeit im Rahmen von Projektangeboten und den Bezugsbetreuerzeiten