Reitpädagogische Angebote

Ein Bestandteil unseres Betreuungskonzeptes ist die tiergestützte Arbeit. Wir sind sehr stolz auf unsere Pferdehaltung, die auf eine lange Tradition zurückblicken kann.

Wir halten eigene Reitpferde (Haflinger), beschäftigen einen eigenen Reitlehrer und haben auf unserem Gelände eine eigene winterfeste Reithalle mit anhängenden Weidekoppeln. Außerdem beschäftigen wir eine Mitarbeiterin in einem unserer Häuser, die eine reitpädagogische Ausbildung hat und eigene Islandpferde auf einer unserer Weiden hält. Auch diese Pferde stehen den Kindern und Jugendlichen zur Verfügung.

Bei der Arbeit mit den Pferden ist es wichtig, die Kinder auf die verschiedensten Arten mit dem Tier „Pferd“ vertraut zu machen.  Wir geben den Kindern und Jugendlichen qualifizierten Reitunterricht und leiten sie bei der Tierpflege an. Manchmal braucht es aber auch nur einen niedrigschwelligen Beziehungsaufbau zwischen dem Pferd und dem Kind, sei es zum Kuscheln oder Reden – wir reflektieren dann gemeinsam mit den Kindern, wie ihre eigenen Emotionen durch die Sensibilität der Pferde aufgedeckt werden können.

Bei dem Umgang auf die verschiedensten Weisen, lernen die Kinder ganz nebenbei einen Teil der Verantwortung für ein Tier zu übernehmen, sich gegenseitig zu unterstützen und über die Arbeit mit dem Pferd in den Austausch zu gehen.