Schulbegleitung in Uelzen und Gifhorn – Ein Team aus qualifizierten Expert:innen

Unsere Mitarbeitenden in der Schulbegleitung sind allesamt Expert:innen auf diesem Gebiet. Darauf legen wir Wert, um eine qualitätsvolle Begleitung der Schüler:innen mit Unterstützungsbedarf zu gewährleisten. Neben Fachkräften aus pädagogischen, therapeutischen und pflegerischen Berufen beschäftigen wir auch Mitarbeitende ohne Vorkenntnisse oder berufliche Qualifikation in diesen Bereichen. Alle haben die für die Schulbegleitung erforderlichen Fachkenntnisse in der einjährigen berufsbegleitenden „Qualifizierungsmaßnahme für Schulbegleiter“ (QmfSB) erworben. Dabei handelt sich um eine Qualifizierungsmaßnahme aus dem Bereich unserer zertifizierten Lerndienstleistungen nach DIN ISO 29993, die speziell auf den Tätigkeitsbereich der Schulbegleitung abgestimmt ist.

Unter dem Leitgedanken von Integration und Inklusion werden in dieser Weiterbildung

  • pädagogisches Basiswissen,
  • professionelle Kommunikationstechniken,
  • Wissen über bestimmte Krankheitsbilder und Behinderungsarten
  • Sowie die Kenntnis rechtlicher und administrativer Rahmenbedingungen

vermittelt.

Die Teilnehmenden erwerben Grundlagenkenntnisse in der Pädagogik, Sonderpädagogik, Traumapädagogik und in der Entwicklungspsychologie sowie Wissen über Beeinträchtigungsformen und Kenntnisse im Umgang mit erziehungsschwierigem Verhalten. Auch die Grundregeln der allgemeinen Gesprächsführung, die Kenntnisse gängiger Konfliktlösungsstrategien sowie die Reflexion und das Erproben von Gesprächsregeln gehören zur Qualifizierungsmaßnahme.

Unsere Schulbegleiter:innen werden neben der Weiterbildung von den fallzuständigen Leitungskräften beratend begleitet und tauschen sich in kleinen Fachgruppen regelmäßig untereinander über aktuelle Probleme aus der Berufspraxis aus. In diesem Rahmen werden Lösungsansätze diskutiert, und die Fähigkeit zum Perspektivwechsel wird gefördert.

Möchten Sie unser Schulbegleitungsteam verstärken? Dann sollten Sie eine Qualifikation im Bereich Pädagogik, Sozial-/Sonderpädagogik oder eine vergleichbare Fachausbildung, z. B. als Erzieher:in, Ergotherapeut:in oder Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger:in, mitbringen. Bei vorliegender Eignung können Sie berufsbegleitend die oben genannte qualifizierte Weiterbildung zur Fachkraft für Schulbegleitung absolvieren.