Unterstützte Kommunikation

Viele unserer Schüler hat einen speziellen Förderbedarf in diesem Bereich.

Unter der Unterstützten Kommunikation (UK) sind pädagogische und therapeutische Maßnahmen zu verstehen, die der Erweiterung der kommunikativen Möglichkeiten dienen.

Kommunikation ist für alle Menschen lebensnotwendig. Sie ist die Grundlage jeden Kontaktes, jeder Beziehung, jeder Interaktion. ie ist der Ausdruck und das Werkzeug für gelungene individuelle Autonomie im Einklang mit der sozialen Umwelt.

Anliegen und Ziel von Unterstützter Kommunikation ist es, nicht-sprechenden Menschen erfolgreiche Kommunikation zu ermöglichen. Hierbei können elektronische Kommunikationshilfen und verschiedene Kommunikationsstrategien hilfreich sein.

In unserer Loewenwaldschule werden auch Schülerinnen und Schüler unterrichtet, die (noch) nicht, kaum oder nur eingeschränkt über Lautsprache oder andere Kommunikationsstrategien verfügen. Insofern sorgt die Unterstützte Kommunikation mit ihren zunehmend wachsenden Möglichkeiten für eine bessere Verständigung und dadurch auch für höhere Entwicklungs- und Bildungschancen.