Schule

Mit dem Besuch der Loewenwaldschule erfüllen die Kinder und Jugendlichen die gesetzliche Schulpflicht, die in der Bundesrepublik Deutschland auch für Kinder mit besonderem Förderbedarf gilt.

Schulpflichtige, die eine Tagesbildungsstätte besuchen, werden sozialrechtlich nicht anders behandelt als Schüler einer Förder- oder einer Regelschule. Zudem ist diese Form der Beschulung, die es mittlerweile nur noch in Niedersachsen gibt, besonders geeignet, Familien mit Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf zu entlasten.

Die zurzeit 105 Schülerinnen und Schüler der Loewenwaldschule werden von einem interdisziplinären Team in ihrer Entwicklung gefördert und unterrichtet.

Jede der 13 Klassen mit jeweils 8 Schülerinnen und Schülern wird von 2 pädagogischen Fachkräften unterrichtet. Hinzu kommen die Fachlehrer und Fachkräfte des übergreifenden Dienstes.

Mit unserem Fachunterricht in den Bereichen Deutsch/Kommunikation, Mathematik, Werken, Musik,  Schwimmen und Sport fördern wir unsere Schülerinnen und Schüler klassenübergreifend. Ein Zusatzangebot gibt es in den Bereichen Basale Förderung, Unterstützter Kommunikation und Autistenförderung.

Inhaltlich richten wir uns nach den Vorgaben des Niedersächsischen Kultusministeriums und unterliegen der staatlichen Schulaufsicht gem. §167 (1) NSchG.